Posts mit dem Label Bag werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Bag werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Freitag, 8. September 2017

Mum's Commission – Mums Auftrag



Dear friends,


the weekend before last we were in Belgium. The A11, a new highway, was to be opened on the 26th of August – for cyclists! We sure didn't want to miss this event. And my mum grabbed the opportunity to ask me a favour.
  
Cycling on the highway with mum & dad and the hubby...

By chance I had just come across a yarn-shop in Blankenberge on the internet. So on Friday we walked to the Molentraat. Mum was able to choose the yarn she liked best and I had a most enjoyable chat with the charming shopkeeper and her mum and daughter.


The temptation to start right away was too strong to resist. Nonetheless I only managed to finish the shawl and the purse this week.


And as I still had some yarn (43g of white yarn, 24g of both brown and rust and 13g of gold) left I made yet another shawl (lots of frogging involved) which I've just finished this morning.


As mum's not on facebook nor on IG, she hasn't seen anything yet. But she does have a look into my blog every once in a while, so this will be a big Ta-Dah! for her now...


I do hope she likes it...

I'll keep in touch!






Liebe Freunde,


vorletztes Wochenende waren wir in Belgien. Am Samstag, den 26. August, wurde die neue Autobahn A11 provisorisch eröffnet – für Radfahrer! Das wollten wir uns nicht entgehen lassen! Und meine Mutter nutzte die Gelegenheit, mir ein Anliegen zu unterbreiten.
  
Fahrn, fahrn, fahrn auf der Autobahn mit Mum & Dad und der besseren Hälfte

Kurz zuvor hatte ich zufällig im Internet einen Wollladen in Blankenberge entdeckt. Am Freitag, gleich nach dem Frühstück, sind Mum und ich zur Molenstraat gewandert. Meine Mum konnte das Garn auswählen, welches ihr am besten gefiel und ich hatte ein vergnügliches Gespräch mit der reizenden Ladeninhaberin, ihrer Mutter und ihrer Tochter.


Klar konnte ich der Versuchung nicht widerstehen, gleich am selben Tag anzufangen. Dennoch hatte ich den Schal und die Tasche erst am Anfang der Woche fertig.


Und da noch reichlich Garnreste übrig waren (43g weißes Garn, je 24g Braun und Rost und 13g Gold) habe ich etwas herumgetüftelt, bis ich heute morgen noch einen zweiten Schal fertig hatte.


Da meine Mum weder bei facebook noch bei IG ist, hat sie bislang noch nichts gesehen. Aber sie schaut ab und zu mal bei meinem Blog vorbei und erlebt vermutlich jetzt den Tra-Ra!-Moment.


Ich hoffe, es gefällt ihr...

Ich halte euch auf dem Laufenden!


Sonntag, 21. Mai 2017

Let's go shopping! – Wir gehen shoppen!


Dear friends,


I'm a bit late with this post. Truth be told: the fair is starting to unnerve me and my mum and dad will pay us a visit next week. Therefore I've hardly left the studio and when I did I was cleaning the house (mind you: my husband did help a lot). I'm not a good housekeeper nor will I ever be, but even at 46 I do not like catching a reproving look of my mum's...

As to the fair... What shall I take along? Do I have enough stuff to sell? Shall I sell anything at all? Should I still make anything else? ARGH!!!

My latest idea: market-bags...

Rearranging things in the studio I came across quite some yarn that slumbered peacefully forgotten in boxes and drawers. So did some skeins of creative cotton print from Rico. Bought at some kind of sale: “1 skein of the complete range” at a special price. As I buy most of the yarn online special offers like this one do come in handy for getting to knowing the yarn. But I never did anything with those skeins until I got into some market-bag-mania early Thursday morning.


According to my husband these bags are too small... HAH! My…! Just have a look: 4 apples, 4 pears, 5 leeks, 3 peppers and still plenty of space left...


Too small? HAH!

If you'd care for making one too, just follow the instructions. BTW: I only used 2 skeins (50g/85m) per bag and the plain skeins still had 16g left.






Still have some combos left – I'm off crocheting...!

 
I'll keep in touch!


Liebe Freunde,


dieser Post kommt mit etwas Verspätung. Ich verliere so langsam die Nerven wegen des Marktes und obendrein haben meine Eltern einen Besuch angekündigt (nächsten Dienstag). Somit verbringe ich die meiste Zeit im Atelier und wenn nicht, dann putze ich das Haus (wohlgemerkt mit der Hilfe meines Mannes)...
Mit 46 müsste ich eigentlich längst über diese Dingen stehen, aber... Ich bin keine begnadete Hausfrau und werde es nie sein, dennoch möchte ich auch mit 46 keinen tadelnden Blick meiner Mutter einfangen.

Und dann der Markt... Was soll ich mitnehmen? Habe ich genug Sachen zum Verkaufen? Werde ich überhaupt etwas verkaufen? Was soll/kann ich noch machen?... ARGH!!!

Neueste Idee: Einkaufstaschen...

Beim neu-einräumen und umräumen vom Atelier bin ich über etliche Woll-und Garnvorräte gestolpert, die seit unendlicher Zeit vergessen in irgendwelche Boxen und Schubladen schlummern. So auch einige Knäuel „creative cotton print“ von Rico. Lange her gab's mal so ein Angebot „je ein Knäuel der ganzen Farbpalette zum Sonderpreis“. Da ich meistens online einkaufe gar keine schlechte Idee, die Farben mal „in echt“ zu sehen. Dabei war es dann geblieben, bis mir letzten Donnerstag eine Einkaufstaschenmanie überkam.


Mein Mann behauptet, die Taschen sind zu klein. Pfuh! Von wegen! Schaut her: 4 Äpfel, 4 Birnen, 5 Stangen Porree, 3 Paprikas und noch reichlich Platz...


Zu klein? Pfuh!

Wer sich auch eine Einkaufstasche machen möchte, kann in der Anleitung nachlesen wie. Übrigens: Je Tasche brauchte ich 2 Knäuel (50g/85m) und von den Uni-farbenen blieb immer noch 16g übrigen.






Ich hab noch ein paar Farbkombis bereitliegen, also: Ich bin dann mal häkeln...!



Ich halte euch auf dem Laufenden!


Samstag, 6. Mai 2017

Granny-Spiration Challenge 2017 – May (Part V) / Mai (Teil 5)


Dear friends,


it's the 1st Saturday of May! It's time for the Granny-Spiration Challenge!

Let's start with sharing some data about the last Challenge:
  • Susanne Shumate was our winner of the yarn. Congratulations!
  • Our top three link ups:
  1. Garland from Hip en Kleurig (see here)
  2. Granny Bunny from EssSpecially (see here)
  3. Beach Ball Square from Stitches n Scraps (see here)

    As for this challenge:
  • the May link up will open on the 5th at 12pm EST, and run through 11:55am on Thursday, May 18th.
  • the giveaway will be three crochet patterns to three winners sponsored by Helena from her Rhelena Etsy Shop

Join us at the Granny-Spiration Challenge following this link!


And that's what I made for this month's Challenge:

Summer Holiday Granny Bag

Frankly said, I was pretty late with starting a project for this Challenge. Happily crocheting one shawl after another I somewhat forgot making anything else. The 6th of May always seemed miles away, even on the 3rd – that's when I finally got started...

You know I've made up my mind to work solely with basic grannies (at least as long as possible) and all of the sudden I couldn't think of anything extra-ordinary made out of the traditional granny square. Right – I could have looked into my brainstorming-book, but this didn't even cross my mind. Lucky me I came across the Urban GypsyBoho Bag on pinterest!

And this is my version: TA-DAH!!


Yesterday I even started version N°2...


If you'd care for making a Summer Holiday Granny Bag too, just follow the instructions:

Start with two “normal” grannies and two half grannies. You'll also need a third, slightly smaller half granny.


Using the “join-as-you-go”-methode join the two "normal" and the two larger half grannies together.


Start with the edge around the top.


Take the last half granny on which you've made a loop that fits around the button. Crochet the half granny onto the border.


Eventually include the handles too.

Sew the lining, sew the lining into the bag, make a tassel and sew that to the tip of the bag: DONE!!!


I'll keep in touch!

P.S.: Next Granny-Spiration Challenge is on the 3rd of June!
P.S.2: Do have a look at what the other hosts made:





Liebe Freunde,


es ist der erste Samstag im Mai, d.h. höhste Zeit für die fünfte Ausgabe der Granny-Spiration Challenge!

Erst ein paar Daten zum letzten Challenge (April):
  • Susanne Shumate war die glückliche Gewinnerin unseres Preisausschreibens. Herzlichen Glückwunsch!
  • Unsere drei Meistbesuchten:
  1. Slinger von Hip en Kleurig (hier zu sehen)
  2. Granny Bunny von EssSpecially (hier zu sehen)
  3. Beach Ball Square von Stitches n Scraps (hier zu sehen )
    Wissenswertes zur jetzigen Ausgabe :
  • der Link bleibt geöffnet bis zum 18. Mai.
  • das Preisausschreiben wird von Helena gesponsert. Drei Gewinner bekommen jeweils drei Anleitungen aus ihrem Etsy Shop! Und nicht vergessen: Nur wer sich beim Preisausschreiben anmeldet, kann gewinnen!

Daher schnell diesen Link folgen!


Nun zu meinem Beitrag:

Sommerurlaub Granny Tasche

Genaugenommen bin ich recht spät mit dem Projekt für die Mai-Ausgabe angefangen. Ich war dermaßen in Schal-Laune, dass ich darüber alles andere vergaß. Darüber hinaus war es bin zum 6. Mai ja sowieso noch eeeewig hin - sogar noch am Abend des 3. Mai, als ich dann endlich anfing...

Ich habe mir ja vorgenommen, so lange wie nur eben möglich nur auf die traditionellen Granny Squares zurückzugreifen. Nur wollte mir urplötzlich so absolut gar nichts originelles einfallen, was ich aus Grannys machen könnte. Klar, ich hätte mal in meinem schlauen Büchlein schauen können, in dem ich meine Ideen gesammelt hatte, aber daran habe ich gar nicht gedacht. Zum Glück stolperte ich bei Pinterest über die „Urban Gypsy Boho Bag”.

Und hier ist nun meine Version:


Gestern Abend bin ich dann auch noch eine zweite angefangen...


Und für den Fall, dass Ihr auch gerne so eine tolle Sommerurlaubstasche hättet, einfach diese Anleitung folgen:

Ihr braucht zwei normale Grannys, zwei halbe Grannys und ein weiteres, etwas kleineres halbes Granny.


Die normalen Grannys werden auf der „join-as-you-go“ mit den halben zusammengehäkelt.


Dann oben herum eine Borte häkeln.


Nun kommt das dritte halbe Granny ins Spiel. An der Spitze eine Schlaufe häkeln, durch welche der Knopf passt. Nun das Granny mit an den Rand häkeln.


Ggf. auch die Taschenhenkeln anhäkeln.

Futter passend zuschneiden und nähen, Futter einnähen, Quaste machen und annähen UND... FERTIG!!!


Ich halte euch auf dem Laufenden!

P.S.: Das nächste Granny-Spiration-Treffen ist am 3. Juni!
P.S.2: Schaut euch an, was die anderen gemacht haben:




Donnerstag, 12. Mai 2016

Quick & Easy Crochet Bag / Eine Häkeltasche, einfach und schnell


Dear friends,


exactly one week ago I finished the blanket which I've named „Sea Breeze“.

The first few following days I kind of drifted between various WIP and many new ideas. I finally decided to make a companion for my Spring Time Companion...
  

Every day I take a box of apples, a yoghurt and something to drink to work. Until now this was my carrier-bag:
  

Not very harmonious to go with my soft and delicately coloured Spring Time Companion. Thus I made a new bag... It really is a “Quick & Easy Crochet Bag” as it only took me 3 evenings to finish it.

Veeeery short „How-to“:

  

Chart

Material:
  • yarn (Drops Cotton light N° 02, 08, 11, 23 and 25)
  • 4mm hook
  • scissors & yarn sewing needle
  • handle

Front + back:
  • Start with 8 rounds of basic granny stitches (1)
  • Now 8 Rounds in moss stitch (2)
  • 2 more rounds basic granny (3)
  • On 3 sides 5 rounds in moss stitch (4)
  • Done!

Join (5)
  

Handle:
  • 9 rows in moss stitch (6)
  • (Enclose handle whilst sewing together)

Edging:
  • 1 row in moss stitch
  • 1 row of crab stitches

Ta-Dah!
  

P.S.: I'll keep in touch!
  



Liebe Freunde,


genau vor einer Woche habe ich die Decke fertiggestellt, die ich anschließend kurzerhand „Meeresbrise“ taufte. Die ersten darauf folgenden Tage flatterte ich von einem Projekt zum nächsten, bis ich mich dazu entschied einen Begleiter für meinen Frühlingsbegleiter zu machen...
  

Jeden Tag nehme ich eine Box mit Äpfeln, einen Joghurt und etwas zu Trinken mit zur Arbeit. Über ein Jahr lang war diese Tasche meine Tragetasche:
  

Harmoniert nicht wirklich zu meinem Frühlingsbegleiter, oder? Daher musste unbedingt eine neue Tasche her!

Diese neue Tasche ist wirklich einfach und schnell zu machen. Ich brauchte lediglich 3 Abende, um sie fertig zu stellen.

Eine gaaaanz kurze Anleitung:

  


Material:
  • Stopfnadel und Schere
  • Garn ( Drops Cotton Light in den Farben 02, 08, 22, 23 und 25)
  • 4er Häkelnadel
  • Taschengriff

Vorder- und Rückseite:
  • Anfangen mit 8 Runden Basis Granny (1)
  • anschl. 8 Runden in „Moss Stitch“ (2)
  • 2 weitere Runden in Granny (3)
  • an 3 Seiten 5 Reihen „Moss Stich“ (4)
  • Fertig!

Zusammenhäkeln (5)
  

Befestigung des Taschengriffs:
  • 9 Reihen „Moss Stitch“ (6)
  • Taschengriff beim Zusammennähen nicht vergessen!

Borte:
  • 1 Reihe „Moss Stitch“
  • 1 Reihe Krebsmaschen

FERTIG!
  

P.S.: Ich halte euch auf dem Laufenden!
  
MEINS!